Die Herbsttage nutzen und genießen

OLYMPUS DIGITAL CAMERALangsam verabschiedet sich der außergewöhnlich sonnige Sommer 2018 und wir müssen uns wieder den „dunklen und kalten“ Jahreszeiten stellen. Auch wenn die Sonne weniger scheint, es morgens später hell und abends früher dunkel wird und das Leben nun wieder verstärkt in Räumlichkeiten stattfindet, können wir viel für unser Wohlbefinden tun.
Mit Begeisterung, Humor, Lachen, Bewegung und Phasen der Ruhe können wir jede Wetterlage meistern.

Begeisterung für ein Hobby, für Treffen mit Freunden, für kuschelige Stunden in unserer Wohnung oder wofür auch immer.

Humor ist wenn man trotzdem lacht, dies sagt schon der Volksmund. Kinder lachen viel mehr als Erwachsene, sie können sich auch an scheinbar alltäglichen Dingen erfreuen. So kann es beispielsweise lustig sein, wie die Blätter im Wind wirbeln oder wie wir uns mit einem Regenschirm bei Wind abmühen.

Beim Lachen bewegen wir über 100 Muskeln im Gesicht und im Hals- und Brustbereich. Außerdem trainieren wir damit unsere Bauchmuskulatur und unser Zwerchfell. Es werden Hormone ausgeschüttet, unser Wohlbefinden wächst, das Herz schlägt schneller, der Blutdruck steigt und durch die Atmung kommt mehr Sauerstoff in den Körper. Nach dem Lachen reguliert sich alles wieder ganz natürlich. Das Immunsystem wird dadurch gestärkt. Lachen ist also eine gesunde und kostenfreie Medizin.

Auch Bewegung ist eine gute Medizin für Körper und Seele. Spaziergänge, Radfahren oder (Nordic) Walking in der frischen, herbstlichen Luft steigern das Wohlbefinden. Je nach Wetterlage ist natürlich auf entsprechende Kleidung zu achten, um Verkühlungen vorzubeugen.
Auch in Räumlichkeiten können wir uns bewegen, z.B. durch Gymnastik, Yoga oder Tanzen. Dies geht im Verein, Fitnessstudio, etc. oder einfach zu Hause.

Aber auch ruhige Stunden eignen sich zum Abschalten und Auftanken. Genießen wir die langen Abende bei Musik, einem guten Buch, heißem Kakao, Kuscheldecke, Lieblingsfilmen usw. Auch Kerzenschein unterstützt das Wohlbefinden und erhellt die Seele. (Dabei natürliche immer auf Sicherungsmaßnahmen gegen Brandgefahr achten.) Erstellen Sie eine Liste mit Tätigkeiten, die ihnen das „Schietwetter“ verschönern, sonst gehen die besten Ideen im Alltag unter.

Wir können das Wetter und der Lauf der Jahreszeiten nicht verändern, aber unseren Umgang mit diesen natürlichen Abläufen. Machen wir das Beste daraus und genießen den Augenblick. Auch ein diesiger Morgen kann sehr romantisch oder faszinierend sein. Außerdem gibt es in den kalten Jahreszeiten wunderschöne Sonnenuntergänge und im Herbst natürlich die prachtvolle Farbenpracht der Bäume.

In diesem Sinne wünsche ich allen Leser/innen einen angenehmen und freudvollen Herbst.